Seniorenwegweiser 2019

4 Inhaltsverzeichnis 3. Wohnen im Alter 4. Hilfe, Pflege und Betreuung 1. Aktiv älter werden 2. Beratung und Information Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht. Hinweis in eigener Sache i Grußwort...................................................................3 1.1 Bürgervereine. .................................................8 1.2 Seniorenvertretungen....................................10 1.3 Seniorentreffs und andere Freizeitangebote.........................12 1.4 Seniorenbegegnungsstätten..........................23 1.5 Bildung und Weiterbildung. ...........................24 1.6 Karte ab 60.....................................................26 2.1 Städte und Gemeinden...................................28 2.2 Allgemeine Lebensberatung..........................30 2.3 Seniorenberatung. .........................................30 2.4 Pflegestützpunkt Kreis Bergstraße...............34 2.5 COMPASS – Private Pflegeberatung..............36 2.6 Psychosoziale Beratung.................................36 2.7 Informationen für Migranten. ........................38 2.8 Rentenberatung. ............................................40 2.9 Suchtberatung................................................41 2.10 Schuldnerberatung........................................42 2.11 Aus- und Weiterbildung in der Altenpflege...43 2.12 Rechtliche Betreuung....................................44 2.13 Vollmachten und Verfügungen.......................45 2.14 Die Nachlassregelung....................................48 3.1 Wohnungsanpassung.....................................49 3.2 Seniorengerechtes Wohnen...........................51 3.3 Betreutes Wohnen..........................................52 3.4 SoNAh Betreuungsangebote..........................55 a) Hilfe und Pflege im häuslichen Bereich......... 56 4.1 Menü-Service | Essen auf Rädern.................56 4.2 Hausnotruf. ....................................................58 4.3 Mobile Soziale Dienste | Fahrdienste.............60 4.4 Ambulante Pflegedienste...............................60 4.5 Unterstützungsangebote im Alltag................70 b) Teil- und vollstationäre Pflege....................... 72 4.6 Tagespflege....................................................72 4.7 Kurzzeitpflege................................................74 4.8 Vollstationäre Dauerpflege............................78

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=